Historische Radios - Eine Chronik in Wort und Bild

Bände 1 und 2


Heute ist das Geschichte, doch einst bauten deutsche Firmen die weltbesten Radiogeräte. Beginnend mit den elementaren Entdeckungen und Erfindungen von Hertz, Braun, Meißner u.v.a. bis zu den ausgefeilten Hochleistungsempfängern Ende der Dreißiger -- die deutsche Funk- und Radiotechnik setzte Maßstäbe.

 

Der Krieg bereitete dieser Entwicklung ein jähes Ende. Schwer war der Neuanfang. Dennoch gelang es den deutschen Unternehmen innerhalb eines Jahrzehntes, ihre Führungsrolle im Bereich "Radio" wieder einzunehmen.

 

Manch ein Leser wird sich vielleicht noch an diese Radiogeneration erinnern. Begriffe wie UKW, HiFi oder Stereo standen für eine neue Art des Hörens.

 





Mit dem Aufkommen der Halbleitertechnik entbrannte erneut ein Kampf um den Weltmarkt, die deutschen Radiounternehmen mußten sich schlie&szliglich den fernöstlichen Konkurrenten beugen.

 

In diesem aus zwei Bänden bestehenden Werk schildert der Autor Günter F. Abele auf insgesamt 480 Seiten die eindrucksvolle Geschichte des deutschen Radios. Der Sammler und Technikfreund findet darin eine Fülle neuer Informationen. Völlig neu recherchiert wurden 90 bislang weitgehend unbekannte Firmengeschichten.


Rund 800 Abbildungen zeigen ausgewählte Radiogeräte und Lautsprecher, Einzelteile, Röhren und seltene Zeitdokumente. Auch detaillierte Hersteller-, Lautsprecher- und Einzelteilverzeichnisse sind in diesem Werk aufgeführt. Aktuelle Marktpreise sollen den Sammler bei der Bewertung historischer Radioapparate unterstützen.

 

Feedback zu "Historische Radios - Eine Chronik in Wort und Bild"

 



Bestellung

 

 Detaillierte Informationen über Inhalt, Aufbau und Art finden Sie in Auszügen unter www.Historische-Radios.info